SVADA
Nietenzangen Set

In unserem Test hat das Nietenzangen Set von Svada einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Das Set umfasst eine Nietenzange, Metallbohrer und passende Mundstücke für vier verschiedene Nietgrößen, sowie insgesamt 160 Nieten und ein passendes Case. Das Bohren von Löchern gelingt mit den vier Bohrern sehr gut. Auch das Setzen der Nieten funktioniert schnell und unkompliziert. Die Nietenzange ist robust und gut verarbeitet. Die unterschiedlichen Mundstücke lassen sich auch ohne Werkzeug wechseln. Mit diesem Set können auch mit wenig handwerklichem Geschick feste Nietverbindungen in kurzer Zeit geschaffen werden.

Vorteile

✅ Stabile Nietenzange
✅ Schnelles Setzen der Nieten
✅ Starke Nietverbindungen
✅ Metallbohrer inklusive
✅ Robustes Case zur Aufbewahrung
✅ 160 Nieten in vier Größen

Nachteile

❌ begrenzte Tiefe der Nietverbindungen
❌ ungleichmäßige Rückseite gesetzter Nieten

Der Test

Allgemeine Informationen

Wir haben uns den Artikel im Praxistest detailliert angeschaut und getestet. Im Folgenden gehen wir genauer auf die Merkmale und Eindrücke ein. Das Produkt wird von der Verpackung über die Materialien und der Qualität bis hin zum Funktionsumfang und Handling unserem Testverfahren unterzogen.
Um Ihnen einen schnellen Überblick zu verschaffen, arbeiten wir mit einem Punktesystem. Die maximal mögliche Anzahl an Punkten pro Bereich beträgt dabei 100 Punkte. Die abschließende Gesamtnote berechnet sich aus dem Durchschnitt aller getesteten Merkmale unter Berücksichtigung der jeweiligen Gewichtungen. Für einen detaillierten Einblick in unseren umfassenden Evaluierungsprozess, der die Grundlage aller unserer Produktbewertungen bildet, klicken Sie bitte hier.

Der erste Eindruck

Die Verpackung und Kennzeichnungen

ℹ️ Hier gehen wir auf die Verpackung genauer ein. Nachhaltigkeit wird ein immer wichtigerer Faktor. Zusätzlich muss natürlich auch der ausreichende Schutz des Produktes sichergestellt sein.

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
ProduktschutzKarton ist stabil, Produkt ausreichend geschützt100 Punkte
Nachhaltigkeit VerpackungAuf unnötigen Verpackungsmüll wurde verzichtet, Artikel wurde kompakt verpackt100 Punkte
VerpackungskomfortDem Produkt angemessene Verpackung, lässt sich ohne Werkzeug öffnen100 Punkte
Gesamt100 Punkte
Gewichtung: 10%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte
Produktverpackung des Nietenzangen Sets

Das Nietenzangen-Set von Svada kam in unserem Fall zusammen mit weiteren Produkten in einem passend dimensionierten Versandkarton an. Die Produktverpackung war innerhalb des Versandkartons gut gegen Verrutschen geschützt und dementsprechend gut geschützt. Auf Luftpolsterfolie wurde verzichtet. In der Produktverpackung befand das Nietenzangen-Set im zugehörigen Case. Das Nietenzangen-Set und die zugehörige Produktverpackung waren unbeschädigt und in einwandfreiem Zustand.
Die Produktverpackung ist aus Karton, in hellem Grau bedruckt und passt optisch gut zu dem Produkt. Da sie nicht verklebt war, lässt sie sich ohne Werkzeug einfach öffnen.
Durch die beiden Kartons und das Case sind die Werkzeuge während des Transports hervorragend geschützt. Dementsprechend kann das Produkt im ersten Eindruck vollumfänglich überzeugen.

Nach dem Auspacken

Der Packungsinhalt und Anleitung

ℹ️ Der erste Eindruck nach dem Auspacken prägt sich bei den meisten direkt ein. Ist der Packungsinhalt vollständig und macht es mir der Hersteller so einfach wie möglich, das Produkt direkt nutzen zu können?

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
Packungsinhalt & UmfangVollständiges Set mit Nietenzange, Case, Bohrern und insgesamt 160 Nieten100 Punkte
GebrauchsanweisungAuf Deutsch und Englisch, verständlich geschrieben100 Punkte
KontaktinformationFinden sich in der Gebrauchsanweisung, keine Telefonnummer angegeben90 Punkte
Gesamt97 Punkte
Gewichtung: 10%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte

Das Set besteht, abgesehen von den Nieten, aus insgesamt sechs Teilen: Vier Metallbohrer mit den Durchmessern 2,5 mm, 3,5 mm, 4,2 mm und 5,0 mm, einem Case für das Set und der Nietzange. Die unterschiedlichen Mundstücke für die verschiedenen Nieten sind auf der Nietenzange befestigt. Das Set wird durch jeweils 40 Nieten der Größen 2,4 mm, 3,2 mm, 4,0 mm und 4,8 mm vervollständigt.
Die Gebrauchsanweisung befindet sich im Case. Sie ist auf Deutsch und auf Englisch geschrieben. Die Nutzung des Sets wird in drei Arbeitsschritten umfassend und verständlich beschrieben. Zudem ergänzt eine Zeichnung die Beschreibung. Auch die Zuordnung der Aufsätze zu den unterschiedlichen Nietengrößen findet sich in der Gebrauchsanweisung. Damit wird das Produkt auch für Heimwerker nutzbar, die bisher nicht mit einer Nietzange gearbeitet haben.
Kontaktinformationen sind auf der Gebrauchsanweisung und auf der Produktverpackung zu finden. Sie umfassen Unternehmensname, den Namen des Unternehmers, Anschrift und eine E-Mail-Adresse. Eine Telefonnummer ist leider nicht angegeben.

Das erste Mal in der Hand

Produktverarbeitung und Erscheinungsbild

ℹ️ Bevor es an den Praxistest geht, nehmen wir die Produktverarbeitung genau unter die Lupe. Wie hochwertig sind die verarbeiteten Materialien? Ist die Haptik & Optik zufriedenstellend?

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
Optisches ErscheinungsbildHochwertige Materialien, lackiertes Metall95 Punkte
VerarbeitungSehr gut, keine Mängel100 Punkte
StabilitätStabile Konstruktion aus Metall100 Punkte
Nachhaltigkeit des ProduktesGute Qualität lässt hohe Lebensdauer erwarten100 Punkte
CasePraktisch und sehr stabil100 Punkte
Gesamt99 Punkte
Gewichtung: 20%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte
Setzen einer Niete

Das Case besteht auf zwei miteinander verbundenen Kunststoffhälften, welche mit einem Klemmmechanismus schnellgeöffnet und geschlossen werden können. Auf die Außenseite ist ein dreidimensionales Muster eingeprägt. Das gesamte Case ist schwarz und überrascht mit einer hohen Materialstärke. Dadurch ist das Case sehr stabil. In der unteren Hälfte befinden sich zwei Aussparungen, wovon eine für die Nietenzange passend ausgeformt ist. In der anderen liegen die Nieten. Die einzelnen Nieten sind in vier kleiner Druckverschlussbeutel einsortiert, welche mit den zugehörigen Größen beschriftet sind. Diese vier Beutel befinden sich wiederum in einem größeren Druckverschlussbeutel. In der oberen Hälfte des Cases befinden sich die vier Metallbohrer. Für diese sind passende Halter vorhanden, in welche die Bohrer geklemmt werden können. Insgesamt eignet sich das Case hervorragend, um das Set mit seinen Bestandteilen sicher zu transportieren und ordentlich aufzubewahren.
Die vier Metallbohrer sind mit ihren ungewöhnlichen Durchmessern passend zu den Nieten abgestimmt. Sie können in einem handelsüblichen Akkubohrer genutzt werden.
Die Nietenzange selbst ist aus Metall, welches teilweise rot und teilweise schwarz lackiert. Über eine kleine Ausbuchtung im Lack kann hinweggesehen werden. Die Griffe sind mit Kunststoff überzogen, um die Zange besser greifen zu können. Sie liegt dementsprechend sehr angenehm in der Hand, dadurch wir ein festes Zudrücken ermöglicht. Durch eine integrierte Metallfeder fährt die Zange von selbst auseinander. Somit kann sie auch bequem mit einer Hand bedient werden. Um sie dennoch kompakt zu verstauen, kann sie mit einem Metallbügel an den Enden der Griffe zusammengehalten werden. Oberhalb des Griffes befinden sich drei der Mundstücke, welche mit unterschiedlichen Farben markiert sind. Das vierte Mundstück ist bereits im Zangenkopf eingeschraubt. In die Mundstücke ist die zugehörige Nietengröße eingeprägt, was die farbliche Zuordnung mit der Gebrauchsanweisung ergänzt. Insgesamt macht die Zange durch ihre massive Metallkonstruktion einen sehr hochwertigen und stabilen Eindruck.

Das hat unser Praxistest ergeben

Hält der Hersteller seine Werbeversprechen?

ℹ️ Die höchste Relevanz und damit meiste Gewichtung besitzt unser Praxistest. Hier muss sich das Produkt verschiedensten Kriterien und Tests unterziehen. Wir überprüfen die Funktionen und Produktversprechen des Testartikels.

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
Bohren der LöcherEnthaltenen Metallbohrer mit guter Qualität100 Punkte
Wechseln des MundstücksGelingt schnell und einfach100 Punkte
Verpressen der NietenGelingt schnell, jedoch beide Hände auch bei den kleinen Nieten benötigt, hoher Kraftaufwand bei großen Nieten95 Punkte
Variabilität der NietenVier verschiedene Größen für unterschiedliche Durchmesser, Tiefe der Nietverbindung jedoch begrenzt90 Punkte
Festigkeit der VerbindungStabile Verbindung, Platten werden spaltfrei zusammengepresst95 Punkte
Optik der VerbindungNahezu punktsymmetrische und flache Vorderseite, ungleichförmige Rückseite85 Punkte
Gesamt94 Punkte
Gewichtung: 40%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte

Für unseren Praxistest nutzen wir zwei Metallbleche, welche wir flach aufeinander befestigen. Zunächst beginnen wir mit den kleinsten Nieten. Der erste Schritt ist das Bohren eines passenden Loches. Hierfür wird der zur Niete nächstgrößere Bohrer genutzt. Das ist in diesem Fall also der 2,5 mm Bohrer für die 2,4 mm Niete. Der Bohrer ist scharf und verfügt über einen guten Rundlauf. Schon nach kurzer Zeit ist mit der Verwendung eines handelsüblichen Akkuschraubers ein passendes Loch durch beide Bleche gebohrt.
Jetzt wird das passende Mundstück in den Kopf der Nietenzange eingeschraubt. Der gesamte Aufsatz an der Spitze der Nietenzange ist durch Drehen verstellbar. Der Verstellmechanismus kann im Bedarfsfall genutzt werden, um das Mundstück leichter einschrauben zu können.
Jetzt kann die Niete mit dem Nietdorn voraus in die Zange eingeführt werden. Der so aus dem Zangenkopf herausstehende Nietschaft wird in das gebohrte Loch geführt. Hier zeigt sich ein großer Vorteil der Nietzange, denn die Rückseite des Lochs muss hierfür nicht zugänglich sein. Anders als bei einer Verbindung mit Schraube und Mutter muss also nicht auf der Rückseite gegengehalten werden. Das Nieten eignet sich also auch für Verbindungen, die nur von einer Seite zugänglich sind.
Im nächsten Schritt wird die Zange zusammengedrückt. Meist wird der Anschlag der Zange erreicht, bevor der Nietvorgang abgeschlossen ist. Die Zange wird wieder geöffnet und nochmals zusammengedrückt. Das Vorgehen wird so lange wiederholt, bis der Nietdorn abbricht. Dann ist der Vorgang abgeschlossen. Im Fall der dünnen Nieten reicht dafür die Kraft einer Hand aus. In der Praxis empfiehlt es sich dennoch, beide Hände zu nutzen. Wenn der Nietdorn abbricht, geht ein Ruck durch die Zange. Dabei kann es leicht passieren, dass der Zangenkopf über die Oberfläche der zu verbindenden Objekten rutscht. Ist die Oberfläche empfindlich, können so Kratzer entstehen. Durch das Hinzuziehen der zweiten Hand wird das Risiko jedoch deutlich geringer.
Die beiden Metallbleche halten bereits mit der ersten Niete fest zusammen. Sie liegen direkt aufeinander, die Nietverbindung presst die beiden Platten ohne Lücke aneinander. Um die beiden Platten auch gegen Verdrehen zu sichern, ist eine zweite Nietverbindung nötig.
Auch die anderen Größen werden getestet. Das Bohren gelingt genauso gut wie im Falle des kleinen Durchmesser. Im Test zeigt sich, dass mit zunehmender Nietgröße auch mehr Kraft zum Betätigen der Zange benötigt wird. Bei den größeren Nieten werden beide Hände benötigt. Ansonsten bestehen keine Unterschiede in der Handhabung. Zu beachten ist, dass die Tiefe der zu verbindenden Objektstellen begrenzt ist. Das Verbinden zweier 3 mm starker Hartschaumplatten gelingt in unserem Test nicht, die Gesamtstärke beider Platten ist mit 6 mm für die Nieten zu groß. Daher eignet sich das Nietset vor allem zum Verbinden dünner Platten oder Objekte mit dünner Außenhaut. Diese können jedoch sehr stabil und unkompliziert verbunden werden.
Im verarbeiteten Zustand unterscheiden sich die Köpfe der Nieten auf beiden Seiten der Verbindung. Die zur Zange gerichtete Vorderseite ist breit und flach, die auf der Rückseite liegende Seite hingegen schmaler und höher. Im Falle der 4,8-mm-Niete ergibt sich in unserem Fall beispielsweise eine Breite von 10 mm und eine Höhe von 1,5 mm auf der Vorderseite, und eine Breite von 6 mm bei einer Höhe von 4 mm auf der Rückseite. Die kleineren Nieten sind auch im verarbeiteten Zustand entsprechend kleiner. Während die Vorderseite nahezu punktsymmetrisch ist, ist die Rückseite hingegen leicht ungleichförmig.
Insgesamt hält das Nietenzangen Set, was es verspricht. Die Nieten lassen sich zuverlässig und präzise setzen. Die geschaffenen Verbindungen sind stabil, die Vorderseite ist zudem sehr gleichmäßig und optisch ansprechend.

Preis-/ Leistungsverhältnis

und Bewertungen von Verbrauchern

ℹ️ Zum Schluss gehen wir noch darauf ein, wie das Produkt im Vergleich zum Wettbewerb abschließt. Kann es preislich und qualitativ mit der Konkurrenz mithalten? Würden wir generell einen Kauf empfehlen? Außerdem untersuchen wir Bewertungen von Verbrauchern und überprüfen, ob die kritischen und positiven Rezensionen tatsächlich gerechtfertigt sind.

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
Preis- / LeistungsverhältnisSehr gute Leistung im oberen Preissegment70 Punkte
BewertungsschnittNicht gewertet, da noch zu wenig Kundenbewertungen
Gesamt70 Punkte
Gewichtung: 20%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte

Für gleichwertige Produkte werden im Internet Preise von bis zu 42 € verlangt. Sehr preiswerte Produkte erhält man bereits ab 15€. Das Nietenzangen Set von Svada liegt aktuell mit einem Preis von 34,90 € somit im oberen Preissegment. Für die Qualität und den Leistungsumfang, den man erhält, ist das Preisverhältnis angemessen.

Gesamtergebnis

GewichtungErreichte Punktzahl*
1. Verpackung & Kennzeichnungen10%100 Punkte
2. Packungsinhalt & Anleitung10%97 Punkte
3. Produktverarbeitung & Erscheinungsbild20%99 Punkte
4. Im Praxistest40%94 Punkte
5. Preis-/ Leistung & Verbraucherbewertungen20%70 Punkte
Gesamt91 Punkte
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte

Das Nietzangen Set der Marke Svada erhält von uns deshalb eine Gesamtnote von 1,5 und hat sich damit erfolgreich für unser Testsiegel zertifiziert. Der Test wurde im Testzeitraum 12/22 durchgeführt und wird in unser Datenbank unter der Lizenznummer 221130008 geführt. Mehr Informationen zu unserem Testverfahren erhalten Sie unter www.prüfengel.de/testverfahren.

Testergebnis:

1,5

Die Praxistests basieren auf sorgfältigen Beobachtungen und beinhalten keine Langzeit- oder Labortests. Die Testurteile geben die Meinung unserer Experten wieder und basieren auf einer sorgfältigen Analyse. Wir möchten betonen, dass diese Bewertungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und sowohl subjektive als auch objektive Eindrücke wiedergeben. Die Bewertungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, ohne dass eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Testergebnisse übernommen wird. Wichtig ist, dass unsere Tests nicht auf gesetzlichen Vorgaben, medizinischen Wirkungen oder spezifischen Inhaltsstoffen der Produkte basieren. Wir stützen uns auf die Werbeaussagen und Angaben der Hersteller, die Verwendung der Informationen erfolgt jedoch stets auf eigenes Risiko. Unsere Bemühungen zielen darauf ab, ein seriöses und gründliches Testverfahren zu gewährleisten, das in einem langen und professionellen Prozess in enger Zusammenarbeit mit unseren Experten entwickelt wurde.

Die Praxistests basieren auf sorgfältigen Beobachtungen und beinhalten keine Langzeit- oder Labortests. Die Testurteile geben die Meinung unserer Experten wieder und basieren auf einer sorgfältigen Analyse. Wir möchten betonen, dass diese Bewertungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und sowohl subjektive als auch objektive Eindrücke wiedergeben. Die Bewertungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, ohne dass eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Testergebnisse übernommen wird. Wichtig ist, dass unsere Tests nicht auf gesetzlichen Vorgaben, medizinischen Wirkungen oder spezifischen Inhaltsstoffen der Produkte basieren. Wir stützen uns auf die Werbeaussagen und Angaben der Hersteller, die Verwendung der Informationen erfolgt jedoch stets auf eigenes Risiko. Unsere Bemühungen zielen darauf ab, ein seriöses und gründliches Testverfahren zu gewährleisten, das in einem langen und professionellen Prozess in enger Zusammenarbeit mit unseren Experten entwickelt wurde.

mehr anzeigen +

Download

Evaluierungsprozess des Prüfengel Instituts

Einen detaillierten Einblick in unseren Evaluierungsprozess, der die Grundlage für unsere Produktbewertungen bildet, finden Sie hier:

Ähnliche Tests & Vergleiche

  • Engelstoff® Picknickdecke

    07/24
  • Hatchka® 3 Kammer Daunenkissen

    07/24
  • Babymatratze LittleSunshine von Werkmeister

    07/24
  • Cosondo Toilettendeckel

    07/24
  • VINENCO Pizzastein Set

    07/24
  • Streaming Box 1201

    07/24
  • VITELAN VitaCut Gemüseschneider

    07/24
  • Beißring

    07/24

So bewertet Prüfengel Produkte


Unsere Produktbewertungen erfolgen ausschließlich durch direkte, vor Ort durchgeführte Tests. Dies gewährleistet eine Prüfung detaillierten und spezifischen Prüfung der Produkteigenschaften. Mehr Informationen zum Testverfahren finden Sie hier.

Weitere Praxistests

  • Crimpzange Perseus inkl. Aderhülsen-Sortiment im Test 2023

    01/23
  • GRUNDIG TENS Reizstrom-Therapiegerät

    11/23
  • NEUFELD® Schubladenschienen

    08/23
  • Deichselhaube im Test 2023

    01/23
  • EVERSUMMIT Kofferraumtasche

    10/23
  • Milula Studios Tonie Regal

    01/24
  • Fleecemantel NORSKINI im Test 2023

    07/23
  • Zenacasa Kabelkanal Schreibtisch

    10/23

Kategorien

Entdecken Sie unsere Tests & Vergleiche in den verschiedenen Kategorien.
Auto & Motorrad
Bekleidung
Garten
Baby & Kind
Baumarkt
Wohnen
Sport & Freizeit
Haushalt
Outdoor
Haustiere
Bad
Technik
Auto & Motorrad
Bekleidung
Garten
Baby & Kind
Baumarkt
Wohnen
Sport & Freizeit
Haushalt
Outdoor
Haustiere
Bad
Technik