Makaka
RFID Blocker Karte

In unserem Test hat die RFID Blocker Karte von Makaka on the run einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Die Karte bietet neben einer sehr guten Verarbeitung und Stabilität auch noch eine ausgezeichnet geringe Kartendicke von nur 0,8 mm. Damit sollte in jeder Geldbörse noch ein Platz gefunden werden. Dazu kommt, dass der Abwehrschutz der Karte gleich von mehreren Testeinrichtungen unabhängig getestet und bestätigt wurde. Dennoch kann die Blocker-Karte bei starkem Versatz zu anderen Kreditkarten keinen sicheren Schutz gewährleisten. Möchte man also ein sehr vollgepacktes Portemonnaie schützen, ist die Verwendung einer RFID Geldbörse deutlich empfehlenswerter.

Vorteile

✅ sehr dünne Kartendicke (0,8 mm)
✅ gute Verarbeitung & Stabilität
✅ gute Schutzfeldleistung
✅ DEKRA & EMV geprüft

Nachteile

❌ RFID-Karte (kann verrutschen)

Der Test

Allgemeine Informationen

Wir haben uns den Artikel im Praxistest detailliert angeschaut und getestet. Im Folgenden gehen wir genauer auf die Merkmale und Eindrücke ein. Das Produkt wird von der Verpackung über die Materialien und der Qualität bis hin zum Funktionsumfang und Handling unserem Testverfahren unterzogen.
Um Ihnen einen schnellen Überblick zu verschaffen, arbeiten wir mit einem Punktesystem. Die maximal mögliche Anzahl an Punkten pro Bereich beträgt dabei 100 Punkte. Die abschließende Gesamtnote berechnet sich aus dem Durchschnitt aller getesteten Merkmale unter Berücksichtigung der jeweiligen Gewichtungen. Für einen detaillierten Einblick in unseren umfassenden Evaluierungsprozess, der die Grundlage aller unserer Produktbewertungen bildet, klicken Sie bitte hier.

Der erste Eindruck

Die Verpackung und Zertifizierungen

ℹ️ Hier gehen wir auf die Verpackung genauer ein. Nachhaltigkeit wird ein immer wichtigerer Faktor. Zusätzlich muss natürlich auch der ausreichende Schutz des Produktes sichergestellt sein.

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
ProduktschutzKarton ist stabil, Produkt ausreichend geschützt100 Punkte
Nachhaltigkeit VerpackungAuf unnötigen Verpackungsmüll wurde verzichtet, Artikel wurde kompakt verpackt91 Punkte
ProduktkennzeichnungenHerstellerdaten vorhanden, CE konform100 Punkte
ProduktzertifizierungenDEKRA & EMV geprüft100 Punkte
Gesamt98 Punkte
Gewichtung: 23%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte
Der DEKRA Test bestätigt, die Funktionalität der Blocker Karte.

Die RFID und NFC Datenschutz-Karte von Makaka on the run erhält man in einer Plastikverpackung mit einer schwarz bedruckten Kartonwand. Der Karton ist stabil und das Plastik schützt die Karte vor Feuchtigkeit und Schmutz. Hinweise zur Nutzung des Produkts befinden sich auf der Produktverpackung. Die Kontaktinformationen sind angegeben und der Kunde wird nett darauf hingewiesen, dass der deutsche Kundenservice jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten erreichbar ist.
Hervorzuheben ist, dass die Funktionalität der Karte von gleich mehreren Institutionen geprüft und bestätigt wurde. Darunter die deutsche Prüfungsgesellschaft DEKRA und das EMV-Labor. Der vollständige Testbericht kann auf der Webseite der Marke eingesehen werden. Ob wir die Funktionalität der Karte auch bestätigen können, testen wir in unserem Praxisteil des Testes.

Das erste mal in der Hand

Produktverarbeitung und Erscheinungsbild

ℹ️ Bevor es an den Praxistest geht, nehmen wir die Produktverarbeitung genau unter die Lupe. Wie hochwertig sind die verarbeiteten Materialien? Ist die Haptik & Optik zufriedenstellend?

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
Optisches ErscheinungsbildInsgesamt gut, Design könnte etwas schlichter sein90 Punkte
VerarbeitungSehr sauber verarbeitet100 Punkte
Flexibilität & StabilitätLeichtes Verbiegen & Drücken ist kein Problem100 Punkte
Nachhaltigkeit des ProduktesKarte nicht aus wiederverwertetem Plastik90 Punkte
Gesamt95 Punkte
Gewichtung: 22%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte
Insgesamt macht die Verarbeitung der Karte ein sehr guten Eindruck.

Die Karte ist sehr gut verarbeitet. Bei unserem Testartikel konnten wir keine Schönheitsmängel, Kratzer oder Ähnliches entdecken. Das Design hätte nach unserem Geschmack noch etwas schlichter und aufgeräumter sein können, das ist aber Geschmackssache. Bei unserem Stabilitätstest haben wir die Karte immer wieder leicht verbogen, um den Alltagsgebrauch zu simulieren. Das konnte der Karte nichts anhaben und es entstanden auch keine unschönen Dehnungsstreifen. Dafür gibt es die volle Punktzahl. Beziehend auf die Nachhaltigkeit wäre es wünschenswert gewesen, dass wiederverwerteter Kunststoff für die Herstellung der Karte verwendet worden wäre. Das ist zumindest nach unseren Informationen nicht der Fall. Dafür ziehen wir 10 Punkte ab.

Das hat unser Praxistest ergeben

Hält der Hersteller seine Werbeversprechen?

ℹ️ Die höchste Relevanz und damit meiste Gewichtung besitzt unser Praxistest. Hier muss sich das Produkt verschiedensten Kriterien und Tests unterziehen. Wir überprüfen die Funktionen und Produktversprechen des Testartikels.

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
Schutz, wenn Karten deckungsgleichKarten konnten in unserem Test nicht ausgelesen werden, funktioniert einwandfrei100 Punkte
360 Grad SchutzfeldSchutzfeld funktioniert in beide Richtungen100 Punkte
Schutzfeld 9cmGilt nicht für stärkere Lesegeräte70 Punkte
Ultradünn 0,8mmZutreffend100 Punkte
SonstigesKarte kann verrutschen70 Punkte
Gesamt84 Punkte
Gewichtung: 30%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte

In unserem Test hat der Störsender der Blocker Karte einwandfrei funktioniert, wenn die Karten deckungsgleich übereinander liegen. Die Karte konnte also tatsächlich nicht mehr ausgelesen werden, wenn sich der RFID Schutz dazwischen befand. Dabei war es auch egal, ob sich die Blocker-Karte über oder unter der Kreditkarte befand – Der Schutz funktioniert in beide Richtungen. Somit vergeben wir für die ersten beiden Kriterien 100 Punkte.

Der Hersteller verspricht außerdem einen Schutzfeldradius von 9 cm. Diesbezüglich ist anzumerken, dass es sich hierbei nicht um den oft angegebenen Schutzfeldradius handelt, sondern um das gesamte Schutzfeld. Der Schutzfeldradius beträgt also nur 4,5 cm. Dies ist allerdings auch nur eine Maximalangabe. Bei stärkeren Lesegeräten kann der Schutz nicht gewährleistet werden. Außerdem kann die Karte im Alltag natürlich auch im Geldbeutel verrutschen. Insgesamt macht die Karte trotzdem einen guten Eindruck Die hier aufgeführten Nachteile sind auch bei anderen Datenschutz-Karten vorhanden und die geringe Kartendicke ist ein großer Vorteil, da sie in jede Geldbörse passt.

Preis-/ Leistungsverhältnis

und Bewertungen von Verbrauchern

ℹ️ Zum Schluss gehen wir noch darauf ein, wie das Produkt im Vergleich zum Wettbewerb abschließt. Kann es preislich und qualitativ mit der Konkurrenz mithalten? Würden wir generell einen Kauf empfehlen? Außerdem untersuchen wir Bewertungen von Verbrauchern und überprüfen, ob die kritischen und positiven Rezensionen tatsächlich gerechtfertigt sind.

KriteriumBemerkungErreichte Punktzahl*
Preis- / LeistungsverhältnisPreisverhältnis absolut angemessen100 Punkte
Bewertungsschnitt4,6 von 5,0 auf Amazon80 Punkte
Gesamt90 Punkte
Gewichtung: 25%
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte

Für gleichwertige Produkte werden im Internet Preise von bis zu 14€ verlangt. Sehr preiswerte Produkte erhält man bereits ab 5€. Die Datenschutz-Karte von Makaka on the run liegt aktuell mit einem Preis von 7,65€ somit im mittleren Preissegment. Kauft man die Karten in Doppelpack, zahlt man nur noch knapp 5,60€ pro Karte. Für die Qualität und den Leistungsumfang, den man erhält, ist das Preisverhältnis absolut angemessen.

Auf der Plattform Amazon haben Verbraucher dem Produkt durchschnittlich eine Bewertung von 4,6 Sternen gegeben. Kritisiert wird von einigen Verbrauchern die Angabe zum Schutzfeld, worauf wir auch in unserem Praxistest genauer eingegangen sind. Sehr gut gefällt vielen Kunden, dass die Karte wenig Platz benötigt und die simple Anwendung. In unserem Praxistest konnten wir bestätigen, dass die Karte sehr gut funktioniert, wenn sich alle Karten übereinander oder im leichten Versatz zueinander befinden. Ein Nachteil ist allerdings, dass eine RFID Karte verrutschen kann. Wer also einen sehr großen Geldbeutel hat und auf Nummer sichergehen will, der sollte sich besser eine RFID Geldbörse zulegen.

Gesamtergebnis

GewichtungErreichte Punktzahl*
1. Verpackung & Kennzeichnungen23%98 Punkte
2. Produktverarbeitung & Erscheinungsbild22%95 Punkte
3. Im Praxistest30%84 Punkte
4. Preis-/ Leistung & Verbraucherbewertungen25%90 Punkte
Gesamt91 Punkte
*Die Maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte

Die RFID Blockerkarte der Marke Makaka on the run erhält von uns deshalb eine Gesamtnote von 1,4 und hat sich damit erfolgreich für unser Testsiegel zertifiziert. Der Test wurde im Testzeitraum 08/22 durchgeführt und wird in unser Datenbank unter der Lizenznummer 22082304 geführt. Mehr Informationen zu unserem Testverfahren erhalten Sie unter www.prüfengel.de/testverfahren.

Testergebnis:

1,4

Die Praxistests basieren auf sorgfältigen Beobachtungen und beinhalten keine Langzeit- oder Labortests. Die Testurteile geben die Meinung unserer Experten wieder und basieren auf einer sorgfältigen Analyse. Wir möchten betonen, dass diese Bewertungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und sowohl subjektive als auch objektive Eindrücke wiedergeben. Die Bewertungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, ohne dass eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Testergebnisse übernommen wird. Wichtig ist, dass unsere Tests nicht auf gesetzlichen Vorgaben, medizinischen Wirkungen oder spezifischen Inhaltsstoffen der Produkte basieren. Wir stützen uns auf die Werbeaussagen und Angaben der Hersteller, die Verwendung der Informationen erfolgt jedoch stets auf eigenes Risiko. Unsere Bemühungen zielen darauf ab, ein seriöses und gründliches Testverfahren zu gewährleisten, das in einem langen und professionellen Prozess in enger Zusammenarbeit mit unseren Experten entwickelt wurde.

Die Praxistests basieren auf sorgfältigen Beobachtungen und beinhalten keine Langzeit- oder Labortests. Die Testurteile geben die Meinung unserer Experten wieder und basieren auf einer sorgfältigen Analyse. Wir möchten betonen, dass diese Bewertungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und sowohl subjektive als auch objektive Eindrücke wiedergeben. Die Bewertungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, ohne dass eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Testergebnisse übernommen wird. Wichtig ist, dass unsere Tests nicht auf gesetzlichen Vorgaben, medizinischen Wirkungen oder spezifischen Inhaltsstoffen der Produkte basieren. Wir stützen uns auf die Werbeaussagen und Angaben der Hersteller, die Verwendung der Informationen erfolgt jedoch stets auf eigenes Risiko. Unsere Bemühungen zielen darauf ab, ein seriöses und gründliches Testverfahren zu gewährleisten, das in einem langen und professionellen Prozess in enger Zusammenarbeit mit unseren Experten entwickelt wurde.

mehr anzeigen +

Download

Evaluierungsprozess des Prüfengel Instituts

Einen detaillierten Einblick in unseren Evaluierungsprozess, der die Grundlage für unsere Produktbewertungen bildet, finden Sie hier:

Ähnliche Tests & Vergleiche

  • CORE GORIMO Kompressionsstrümpfe

    04/24
  • Mutkind Steckdosenabdeckung im Test 2024

    04/24
  • Mutkind Schubladensicherung im Test 2024

    04/24
  • Active Flask Trinkflasche von bemaxx

    04/24
  • swingfit® Schwingstab

    04/24
  • CERAMIC Ultra BOOST PREMIUM von NanoBorTeX

    04/24
  • QUEST – Hart-PVC Sichtschutzstreifen

    04/24
  • Treppensteiger-Einkaufstrolley von maxVitalis

    04/24

So bewertet Prüfengel Produkte


Unsere Produktbewertungen erfolgen ausschließlich durch direkte, vor Ort durchgeführte Tests. Dies gewährleistet eine Prüfung detaillierten und spezifischen Prüfung der Produkteigenschaften. Mehr Informationen zum Testverfahren finden Sie hier.

Weitere Praxistests

  • Holzura Regal für Toniebox

    02/24
  • Bedrucktes Multifunktionstuch von BlackNugget

    03/24
  • Outdoor Schlafmatte im Test 2023

    07/23
  • Whiteboard im Test 2023

    08/23
  • Liegestützbrett im Test 2023

    09/23
  • Teppich Lago von Luxor Living

    12/23
  • Thermogläser mit Herz im Test 2023

    05/23
  • Balance-Board im Test 2023

    07/23

Kategorien

Entdecken Sie unsere Tests & Vergleiche in den verschiedenen Kategorien.
Auto & Motorrad
Bekleidung
Garten
Baby & Kind
Baumarkt
Wohnen
Sport & Freizeit
Haushalt
Outdoor
Haustiere
Bad
Technik
Auto & Motorrad
Bekleidung
Garten
Baby & Kind
Baumarkt
Wohnen
Sport & Freizeit
Haushalt
Outdoor
Haustiere
Bad
Technik